Antworten finden

Die Furcht vor einer Demenzerkrankung kann Betroffene oder Angehörige ganz schön aus dem Gleichgewicht bringen. „Deuten wir Symptome richtig?" „Was steht uns im schlimmsten Falle bevor?" „Können wir gegensteuern?" „Wie können wir damit umgehen, wenn sich ein vertrauter Mensch plötzlich verändert?"

Für solche Fragen bietet unser Haus seit einigen Jahren eine Plattform in Karlsruhe, das Forum Demenz unter der Leitung von Sozialgerontologin Ursula Leuchte-Wetterling. Jeden letzten Mittwoch im Monat gibt es die „Sprechstunde Demenz" - ein persönliches Einzelgespräch für Interessierte - sowie die „Offene Gesprächsgruppe", in der sich Angehörige austauschen und beraten lassen können.

Auch das „Tanzcafé Souvenir" an jedem letzten Freitag eines Monats ist eine willkommene Abwechslung für gesunde und an Demenz erkrankte Menschen. Gäste sind jederzeit willkommen. Mithilfe der Musik werden schöne Erinnerungen wach, die Betroffene mit positiver Lebensenergie erfüllen.

„Das Forum Demenz bietet allen Beteiligten einen geschützten Raum, um über Ängste, Beobachtungen, Eigenwahrnehmung und auch Therapiemöglichkeiten zu sprechen."
Ursula Leuchte-Wetterling

 

Impressum